Something's coming, something good!

Wir sind eine vielfältige Gruppe. Manche von uns wohnen etwas länger in einer neuen Heimat in Deutschland, wir sind vielleicht wegen der Ausbildung gekommen und nach dem Abschluss geblieben. Andere von uns sind wegen der Liebe oder einer Arbeitsstelle “Wahlbürgerinnen” eines neuen Ortes geworden. Noch weitere von uns sind vor Krieg geflüchtet und kämpfen jetzt gegen die Heimatlosigkeit.


Wir sind eine vielfältige Gruppe, jedoch teilen wir alle eine gemeinsame Erfahrung: die Migrationserfahrung im Erwachsenenalter. Durch die Entscheidung, unseren Lebensmittelpunkt nach Deutschland zu verlegen, werden wir entwurzelt. Wir verlieren den Halt, wir verkümmern, wir graben verzweifelt in die Erde auf der Suche nach Geborgenheit, Identität und Sinn.


Unsere Liebsten leiden mit, wenn es uns nicht gut geht: unsere Partner*innen, Freund*innen, Kolleg*innen und Familien.


Aus meiner Erfahrung hilft die Beherrschung der deutschen Sprache bei diesen Herausforderungen nur bedingt. Ich fühle mich natürlich wohler wenn ich meine Bedürfnisse verständlich auf Deutsch ausdrücken kann. Allerdings muss ich zuerst im Klaren sein, welche diese sind. Ich fühle mich natürlich mehr zuhause wenn ich die Menschen in meiner Umgebung gut verstehe, und diese mich. Allerdings muss ich zuerst mit mir abklären, welche Teile ich von mir preisgebe. Natürlich fühle ich mich erfolgreicher wenn ich im Bewerbungsgespräch souverän kommuniziere. Allerdings muss ich mich zuerst entscheiden, wo die berufliche Reise hinführen soll.


Bei all diesen Grundfragen sorgt die Migrationserfahrung in der Regel für mehr Ambiguität und Zweifel als Eindeutigkeit und Klarheit. Und für diese besondere Herausforderungen - in Kombination mit den vielen Umbruchsituationen, die eh im Erwachsenenalter vorkommen - gibt es nicht ausreichend Begleitung.


Mein neuer Verlag widmet sich diesen Themen. Die Produkte sollen auf unterschiedlicher Art und Weise individuelle Denkprozesse und Reflexion bei dir anstoßen. Es geht darum, deine Vergangenheit, deine Gegenwart und deine Zukunft in die Hand zu nehmen, damit du nicht daran gekettet bist. Es geht um dein persönliches Weiterkommen und dein persönliches Glück.


Bleib dabei! Bald erscheint das erste Produkt :)


7 Ansichten0 Kommentare